Vernetzungstreffen EU Protest-aktionen

Vernetzungstreffen EU Aktionen
Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien
12. März 2014, 19:00

Anlässlich der EU-Wahlen am 24.Mai hat am 26.02 ein erstes Vernetzungstreffen zur Planung von Protestaktionen im Amerlinghaus stattgefunden.
Unser Ziel ist es, gemeinsam auf die Wahlen aufmerksam machen und aufzeigen, dass wir die EU mit ihrer Asyl und Grenzpolitik nicht akzeptieren.
Schluss mit Detention und Abschiebungen, Dublin II/Fingerprints und der Kriminalisierung von Geflüchteten.
Wir sagen nein zur Festung Europa, Frontex und kämpfen gemeinsam für Bewegungsfreiheit für alle.
Es soll sichtbar gemacht werden, welche Bedingungen die EU für Menschen, die ihre Herkunftsländer verlassen, schafft.
Zudem ist absolut wichtig, dass im Rahmen dieser EU-Wahlen auch linke Stimmen laut werden und Kritik ausüben.
Dazu sind verschieden Formen wünschenswert: Demonstrationen, Blockaden, Menschenketten Infopoints, kreative Aktionen uvm.
Diese wollen wir überlegen, diskutieren, planen und durchführen- am besten gemeinsam.
Folgende erste Ideen für große Protestaktionen stehen dazu im Raum:
-Am Wochenende vor den Wahlen (16-18 Mai) mehrere Aktionen wie Infopoints, Demo..
-Am Wochenende zu den Wahlen (24. Mai) Aktionen direkt beim EU-Haus, eventuell Marsch zur deutschen Grenze um dort eine Botschaft an Leute weiterzugeben, die beim Protestmarsch nach Brüssel (Straßburg-Brüssel) mitgehen.
-Verschiedene kreativ Aktions-Ideen.

*** alle anderen, neuen Ideen herzlich willkommen***

Daher bitte- kommt alle, egal ob Einzelperson, Verein, Gruppe,…

Lasst uns gemeinsam kämpfen für bessere Lebensbedingungen, für mehr Rechte für Alle!

Fight fortress europe!

Nächstes Treffen: Mittwoch, 12.03. um 19:00 Uhr im Amerlinghaus (Raum 4)

One response to “Vernetzungstreffen EU Protest-aktionen”

  1. […] Vernetzungstreffen EU Protest-aktionen […]

Leave a Reply